Meerforellen-Seminare

(Veröffentlicht am 01.12.2018)

Wenn die erste Meerforelle im Drill aus dem Wasser springt ist es bei den meisten Anglern geschehen. Das Mefovirus ist infiziert, Suchtpotential ohne Heilung, es sei den mit dem nächsten Gang an die Küste. So geht das dann immer weiter. Bei mir bereits seit fast dreißig Jahren. In den Jahrzehnten sammelte ich reichlich Infos rund um die Silberbarren, erkundete die besten Angelmethoden und viele viele Küstenabschnitte an der deutschen und dänischen Ostsee.

Das damit  gesammelte breites Wissen stellt ich Mefoeinsteigern aber auch erfahrenen Anglern in Wochenend- und Wochenseminaren direkt an der Küste in der Praxis zu Verfügung. Welche Köder in den unterschiedlichen Jahreszeiten fangen, wie es mit Spinn, Sbiro und Fliegenfischen am besten läuft, den richtigen Strandabschnitt finden und einiges mehr genießen die Teilnehmern praxisnah am und im Wasser.

2019 bietet ich im Frühjahr vom 05.-07. April und im Herbst vom 20.-22. September Wochenendseminare an der Ostsee im Kieler Raum an. Jeweils am Freitag Nachmittag fällt der Startschuss mit Angeln bis in die Dämmerung. Am Samstag und Sonntag geht es jeweils für 8 Stunden den Meerforellen entgegen.

Eine ganz besondere Tour ist das Wochenseminar an meinen Lieblingsfjord den dänischen Mariagerfjord vom 04.-11. Mai. Der Mariager birgt einen klasse Bestand an Fjordforellen. Die Fische haben einen irren Konditionsfaktor. Ein Wochenendseminar kostet pro Teilnehmer 220 Euro, die Woche am Mariagerfjord 375 Euro.